| Newsinfo bestellen |Kontakt | Impressum

Rover Freunde Deutschland e.V. Rover 8hp Rover 14-45hp Rover P4 Rover P5 Rover P6 Rover SD1 Rover 800

   Roverdrive > Jahrgang 2003 > Heft 2 > Regionaltreffen Rhein-Ruhr Auswahl Ende

Roverdrive 2 / 2003
Rover Freunde Regionaltreffen Rhein-Ruhr
Presse
Div. Artikel

Roverdrive
Gesamtindex
Jahrgang 2002
Jahrgang 2003
Jahrgang 2004
Jahrgang 2005
Jahrgang 2006
Jahrgang 2007
Jahrgang 2008
Heft 1/2003
Heft 2/2003
Am 3. Juli 2003 trafen sich die Rover - Freunde der Region Rhein- Ruhr. Eingeladen hatte Karl - Ludwig Heppner in das zwischen Hattingen und Witten gelegene Wasserschloß „Haus Kemnate“. Ein solch stilvolles Anwesen im so genannten „Kohlenpott“ - wer hätte das erwartet?
 
Gegen 19 Uhr trafen sich ca. 10 Mitglieder – Günter Schweppenstedde hatte seine Gattin mitgebracht, so daß, Gott sei Dank, keine reine Männerrunde entstand – um in einer lockeren Runde Anekdötchen, Erfahrungen und Tips rund um die Marke ROVER und deren Autos auszutauschen. Das so genannte Turmzimmer war geradezu ideal für die Größe des Kreises ausgewählt worden.
 

Ein reizvoller Treffpunkt: Wasserschloß „Haus Kemnate“ zwischen Hattingen und Witten.
 
Manfred Hemmersbach gab eine kurze Übersicht über die derzeitigen Aktivitäten des Vorstandes, besonders aber über die allmählich beginnende Zusammenarbeit mit der MGROVER- Deutschland-Zentrale in Neuss. Überhaupt wurde die nach wie vor ungewisse Zukunft der Marke Rover Hauptthema der Runde. Manfred Hemmersbach versprach, den Verantwortlichen in Neuss auf der Pelle zu bleiben.
 
Karl-Ludwig Heppner machte den Vorschlag, Herrn Voss, den neuen Geschäftsführer von MG Rover Deutschland GmbH, die Ehrenmitgliedschaft bei den Rover Freunden Deutschland e.V. anzutragen. Auch auf die Gefahr hin, dass Herr Voss den Braten riecht, wird der Club-Vorstand diesen Vorschlag ernsthaft prüfen und ggf. umsetzen.
 
Von einigen Anwesenden kamen Vorschläge zur besseren Einbindung der Clubmitglieder in die Gemeinschaft. Das Ergebnis aus diesen Vorschlägen wird in der Roverdrive zu lesen sein.
 
Auf das Treffen anlässlich des Oldtimer Grand Prix am Nürburg- Ring vom 08. bis zum 10.08.2003 wurde hingewiesen.
Herr Zahren, Repräsentant der Versicherungsgruppe Zürich- Inter, wies auf eine vor Jahren mit der damaligen Rover-IG getroffene Vereinbarung hin, nach der Clubmitglieder auch auf die Versicherungs-Prämien für ihre Gebrauchsfahrzeuge einen Rabatt von 10% erhalten. Eine Anhebung auf 15% sei bei genügendem Interesse denkbar.
 
Ein gutes Essen und alkoholfreie Getränke lockerten die Runde zusätzlich auf. Gegen 23 Uhr löste sich die Runde auf und beendete damit eine insgesamt gute Veranstaltung.
 
Text und Foto: Manfred Hemmersbach
 
Nach oben

Copyright 2008 by Rover Freunde Deutschland e.V. | Newsinfo bestellen| Kontakt |Impressum